Fadenlifting

Fadenlifting

Beim Fadenlifting handelt es sich um eine innovative Methode der Gesichtsverjüngung ohne die Nachteile eines chirurgischen Eingriffs. Das Material besteht aus abbaubaren Fäden,  die in der Chirugie schon lange ihre Anwendung finden. Während der Behandlung werden dünne Fäden in die Haut eingeführt. Sie verbinden sich mit dem Unterhautgewebe  und lösen sich nach mehreren Wochen komplett auf.

Die Behandlung kann bei Bedarf in örtlicher Betäubung erfolgen.

Es entstehen hierbei keine Narben und das Risiko einer Entzündung oder von Schmerzen ist sehr gering.

Anwendungsbereiche: je nach Absprache mit Ihrem Arzt können verschiedene Arten von Behandlungstechniken angewendet werden. Folgende Bereiche  eignen sich sehr gut für diese Therapie: 

  • Stirn
  • Augenbrauen
  • Wangen
  • Kinn
  • Hals
  • Dekolletee
  • Hände

Wenn Sie Fragen dazu haben, setzen Sie sich mit uns in Verbindung!

Dr. Tanja Quirrenbach, in Kaiserslautern  wird Sie gerne kompetent beraten.

 

Dr. Tanja Quirrenbach,
Kaiserslautern
Tel 0631/361 361 3

Menü